Beratungszeiten und Beratungsschwerpunkte des Medienzentrums

Thomas Pätz ( Medienzentrumsleiter), erreichen Sie

Dienstag und Donnerstag von 8:00 – 16:00

und

Mittwoch   von  8:00 und 12:00 Uhr.

unter folgender Telefonnummer:

065199217523

oder per Email über

info@mz-trier.bildung-rp.de                                                                                  oder     Paetz.thomas@levana-schule-Schweich.de

Er berät schwerpunktmäßig zu:

  • Fördern und Differenzieren mit Medien
  • digitales Unterrichten an Grund- und Förderschulen
  • Arbeiten mit Tablets
  • Medienkompass
  • Online-Bereitstellung von Unterrichtsmaterial (Padlet)

Dennis Feser (stellvertretender  Medienzentrumsleiter)

Ebenfalls (0651-99217523), 

ist Ansprechpartner für folgende Schwerpunkte:

  • Video-/ und Film
  • digitales Unterrichten an weiterführenden Schulen

ist zu folgenden Zeiten zu erreichen:

Donnerstags:

  • von 8:00 bis 16:00 Uhr

Videokonferenzen während der Schulschließungen

Während der Schulschließungen bieten wir Beratung zum digitalen Unterrichten per Mail, Telefon oder Videokonferenz an.

In Videokonferenzen ist es möglich, einen kleinen Teilnehmerkreis in die Nutzung verschiedener Online-Werkzeuge und Plattformen einzuweisen. Dazu muss die Videokonferenzsoftware auf dem eigenen Rechner (oder als App auf dem mobilen Endgerät) installiert werden. Wir bieten Konferenzen über Alfaview, Webex, Zoom oder Blizz an. Die Zeiten müssen aber abgesprochen werden. Sollten Sie mit einer dieser Lösungen schon vertraut sein, geben Sie diese bitte bei der Terminabsprache an.

Beratung während der Schulschließungen wegen des Corona-Virus´!

Wir stehen für Ihre Fragen zu Möglichkeiten der digitalen Unterrichtsgestaltung entweder per Mail

info(at)mz-trier.bildung-rp.de

oder auch telefonisch zur Verfügung.

Ab Freitag, 20..3.2020, wird eine Rufumleitung vom Anschluss im Medienzentrum auf ein Mobiltelefon eigerichtet. Bis dahin bitten wir Sie noch um ein wenig Geduld. Die Medienzentrumsleitung ist stark in die mündlichen Abiturprüfungen eingebunden.

Verleih im Medienladen

Möchten Sie Medien (DVDs, Themenkoffer, DaZ-Material etc.) aus unserem Bestand ausleihen, können Sie sich zu den Öffnungszeiten des Medienladens an Herrn Hött wenden, der unter der Nummer

0651-99217521

zu erreichen ist.

https://www.medienladen-trier.de/service/verleihbedingungen/

Sollten Sie Tablets (iPads) oder andere Geräte (M-Bots, Lego-WeDo2-Sets, VR-Brillen, Calliope-Platinen, Cubettos etc.) benötigen, nehmen Sie bitte rechtzeitig mit der Leitung des Medienzentrums Kontakt auf, damit die Geräte vorbereitet werden können. Oft ist vor erstmaliger Nutzung auch eine Einweisung nötig.

leitung(at)mz-trier.bildung-rp.de

Medienzentrum wieder telefonisch erreichbar

Das Medienzentrum Trier im Medienladen ist ab sofort wieder telefonisch erreichbar. Wegen zahlreicher Einsätze an Schulen – am neuen Standort verfügt das Medienzentrum über keine eigenen Schulungsräume mehr- ist es aber nicht immer möglich, Anrufe sofort entgegenzunehmen.  Schneller geht es oft per E-Mail. Sollten Sie es trotzdem telefonisch versuchen, bemühen wir uns um einen zeitnahen Rückruf.

Auf der Jüngt 1
54293 Trier

 Leitung: Harald Jacob
 Telefon:
Leitung: 0651 99217523
Verleih: 0651 99217521
E-Mail: leitung(at)mz-trier.bildung-rp.de

Neuer Standort des Medienzentrums und Medienladens

Das Medienzentrum ist mit seinen Partnern im Medienladen ins Robert Schuman Haus in Trier (ehemals Katholische Akademie; Auf der Jüngt 1) umgezogen. Ab Anfang Mai ist die Medienausleihe wieder arbeitsfähig und  über die bisherige Rufnummer 0651-146880 erreichbar.

Die Leitung des Medienzentrums ist vorerst nur über E-Mail (harald.jacob(at)pl.rlp,de) zu erreichen. Bei Wunsch nach Beratung, Fortbildung, Einweisung in Geräte etc. schildern Sie bitte kurz Ihr Anliegen. Sie werden dann zeitnah zurückgerufen.

Der Medienladen befindet sich im linken Seitengebäude des Robert-Schuman Hauses (hinter der Kapelle). Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. Bitte folgen Sie im Gebäude der Beschilderung Medienladen, oder fragen Sie die Mitarbeiterinnen an der Rezeption.

Anfahrt: Aus der Innenstadt kommend folgen Sie bitte ab der Kreuzung Aaachenerstraße/ Römerstraße der Beschilderung Robert-Schuman Haus.

Love-Storm-Fortbildung am 16.4. in Alzey

Ein kleines Tool mit großer Wirkung: LOVE-Storm.
Im April und Mai möchten wir Ihnen/euch mit unseren Kooperationspartner*innen von LOVE-Storm etwas Besonderes anbieten: Unsere Fortbildungen „Hass und Mobbing im Netz stoppen! – LOVE-Storm. Ein Onlinewerkzeug gegen Hate Speech“.

LOVE-Storm wurde ins Leben gerufen, um Hass und Cybermobbing im Netz schnell und wirksam zu stoppen. Im Rahmen der eintägigen Fortbildung werden die Trainer*innen von LOVE-Storm folgende Inhalte behandeln:

•    Was ist Cybermobbing – Was ist Hassrede?
•    Sensibilisierung für verschiedene Formen und Ausprägungen von Hassrede und Cyber-Mobbing
•    Bots, Trolling, etc. kennen- und unterscheiden lernen
•    Erlernen von Strategien der Gegenrede und Erprobung der Wirksamkeit in Form von Online-Rollenspielen
•    Vermittlung zentraler Interventions- und Aktionsformen: Hass melden/stoppen, LOVE-Stormer*in werden
•    Einführung in die Technik der Plattform, um das Training mit der eigenen Zielgruppe durchführen zu können
•    Transfer der LOVE-Storm-Idee für die eigene Praxis/Zielgruppe

Termin: 16.04.2019, Medienzentrum Alzey, 9:30 – 17:00 Uhr, Nummer: 19M0530025 auf https://evewa.bildung-rp.de/veranstaltungsdetail/?id=17733&m=M001&r=8092